Innovative „Invisible“-Nadeln für besonders schonende Botox-Behandlungen

Ab sofort verwendet die T-Klinik Köln bei Botox-Behandlungen die brandneuen „Invisible“-Nadeln, die dünner sind als alle bisher am Markt erhältlichen Kanülen. Der Vorteil für die Patienten liegt darin, dass damit die Injektion des Wirkstoffes in die Muskulatur noch schonender und angenehmer erfolgen kann als bisher. Die neuen Nadeln wurden von einem renommierten japanischen Unternehmen entwickelt und werden jetzt in der Kölner T-Klinik eingesetzt. Damit wurde ein weiterer Baustein für den Erfolg der T-Klinik auf dem Gebiet der Faltenglättung mittels Botox gelegt. Die optische Verjüngung der Haut durch den Einsatz von Botulinum gehört heutzutage zu den anerkannten und beliebtesten Möglichkeiten der Plastischen und Ästhetischen Chirurgie.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.