Natürlich schön seit 10 Jahren – Die T-Klinik am Rudolfplatz feiert Jubiläum

Die Klinik für Plastische und Ästhetische Chirurgie in Köln ist für Menschen mit hohem Anspruch an ihre Gesundheit und dem Wunsch nach einem natürlichen und schönen Aussehen ein wichtiger Anlaufpunkt geworden – denn hier stehen Ästhetik, das Wohlbefinden und vor allem der Patient als Mensch im Mittelpunkt. Die T-Klinik freut sich in diesem Monat ihr 10jähriges Bestehen am Rudolfplatz zu feiern.

Dr. Marian Ticlea, Chefarzt der T-Klinik und ein international anerkannter Experte auf dem Gebiet der Plastischen und Ästhetischen Chirurgie, legt besonderen Wert auf eine individuelle Beratung, professionelle Diagnostik, angenehme Atmosphäre und eine vertrauensvolle Kommunikation mit seinen Patientinnen und Patienten.

Neues Körpergefühl schaffen

An die 6.000 Operationen und Behandlungen haben Dr. Ticlea und sein Team in den vergangenen zehn Jahren durchgeführt, immer mit dem Ziel, das Beste für den Patienten zu schaffen. Unter ihnen befinden sich auch einige prominente Persönlichkeiten, die bereits ihre Schönheit in die Profi-Hände von Dr. Ticlea gelegt haben. Die Liste der Stars, die zahlreiche Playboy-Cover geschmückt haben, reicht von „Unter uns“-Darstellerin Isabell Hertel bis zu Claudelle Deckert und Tatort-Star Mimi Fiedler. Auch sie legen großen Wert auf die Natürlichkeit der Implantate und die sehr schnelle Heilung nach der Operation in der T-Klinik.

Optimale Bedingungen

Die am häufigsten durchgeführte Operation in der T-Klinik: Brustvergrößerung mit Implantaten. Auch nach mehr als 28 Jahren Berufserfahrung weiß Dr. Ticlea, dass die optimale Planung anhand der individuellen Anatomie der Patientin sowie eine lückenlose Beratung das wichtigste für einen Operationserfolg und die Vermeidung von Komplikationen ist. Dr. Ticlea operiert in seiner Fachklinik unter besten Bedingungen: In seinem eigenen OP. Mit seinem eigenen Team – perfekt eingespielt und ohne Zeitdruck. Die Patienten bekommen hier alle Leistungen aus einer Hand und an einem Ort: von der ersten Beratung bis zur letzten Kontrolle.

Internationale Weiterbildung

Für Dr. Ticlea ist es ein großes Anliegen, immer auf dem neuesten Stand von Forschung und Technik zu sein. Deshalb investiert er viel Zeit und Engagement in seine Weiterbildung – internationale Kongresse und Symposien bieten einen ständigen Austausch mit Fachkollegen. Auch durch den Einsatz modernster Gerätschaften gelingt es der Klinik am Rudolfplatz den Patienten Behandlungsmethoden auf höchstem Niveau zu Verfügung zu stellen. So war die T-Klinik die erste Fachklinik in Deutschland, die eine Computer-gestützte Implantatauswahl für Brustvergrößerungen sowie Behandlungen mit dem Ellman Surgitron System mit Radioplasma anbot. Auch dank seiner

Lehrtätigkeit im Rahmen der Ausbildung von Medizinstudenten und angehenden Fachärzten für Plastische und Ästhetische Chirurgie ist Dr. Ticlea jederzeit mit dem aktuellsten Stand der wissenschaftlichen Entwicklung bestens vertraut.

„Mit Stolz blicken wir auf das vergangene Jahrzehnt zurück, in dem wir viel erreicht haben“, so Dr. Marian Ticlea anlässlich des 10jährigen Bestehens der Klinik am Rudolfplatz. „Zahlreiche Menschen, die zu uns gekommen sind – egal, ob für eine kurze Behandlung, eine größere Operation oder eines der vielen Beratungsgespräche – es ist uns stets eine große Freude und ein Anliegen, diese Menschen ein Stück weit glücklicher zu machen und ihnen ein neues, natürlich schönes Körpergefühl zu verleihen. An dieser Stelle möchten wir uns, liebe Patientinnen und Patienten, für Ihre Treue und Ihr Vertrauen, das Sie uns all die Jahre entgegengebracht haben, herzlich bedanken. Ohne Ihre Wertschätzung wären 10 erfolgreiche Jahre nicht möglich gewesen.“

Besuchen Sie uns auch bei Facebook , Instagram und Twitter.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.