2. Internationales Brust Symposium: Kurs der T-Klinik Köln erneut bestätigt

Moderne Methoden und aktuelle Trends auf dem Gebiet der Brustvergrößerung standen im Mittelpunkt des Zweiten Internationalen Brust Symposiums vom 4. bis 5. April 2014 in Düsseldorf.

Chefarzt Dr. Dr. medic Marian Ticlea zog als Vertreter der T-Klinik Köln ein positives Fazit: „Der Erfahrungsaustausch mit weltweit führenden Brust-Chirurgen bestätigt einmal mehr die Richtigkeit unseres Weges bei der T-Klinik Köln: Mit hochwertigen, modernen Brustimplantaten, wie z. B. den Spezialprodukten von Allergan, und innovativen Operationsmethoden lassen sich heutzutage hervorragende Ergebnisse erzielen, die sowohl unter medizinischen, als auch unter ästhetischen Gesichtspunkten überzeugen.“

Besondere Resonanz fanden auf dem Brust Symposium Erfahrungsberichte aus dem Bereich Plastische und Ästhetische Chirurgie. Die Experten stimmten darin überein, dass die ausführliche Beratung der Patientinnen von großer Bedeutung für einen nachhaltigen Behandlungserfolg ist.

Wie Dr. Dr. medic Marian Ticlea in diesem Zusammenhang berichtete, setzt die T-Klinik hochmoderne Technik ein, um Rat suchenden Frauen eine sichere Entscheidung für eine bestimmte Operation zu ermöglichen: Beispielsweise stellt die hoch entwickelte Scan- und Simulations-Technologie von Vectra 3D XT die Wirkung einer geplanten Brustvergrößerung realistisch dar.

Damit können Frauen in der T-Klinik Köln sicher sein, genau die „neue“ Brust zu erhalten, für die sie sich zuvor auf dem Bildschirm entschieden haben.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.