cosmedica-bochum

T-Klinik auf der COSMEDICA-Kongress in Bochum

Auf der COSMEDICA am 19. November 2016 in Bochum, einem Kongress für ästhetisch-operative Medizin, standen die Themen Fettgewebe, Adipozyten und das Neueste aus Anatomie, Forschung und nicht-invasiver Fettentfernung im Mittelpunkt. Die Kölner T-Klinik war auf dieser Veranstaltung durch ihren Chefarzt Dr. Marian Ticlea vertreten. Der Kongress zeichnete sich durch hoch wissenschaftliche Beiträge europäischer Mediziner und Wissenschaftler aus. Auf besonderes Interesse stießen die neuesten Forschungsergebnisse zur Anatomie und Physiologie des Fettgewebes sowie zur Makroanatomie des Fettgewebes. Ein weiteres Thema waren die nicht-invasiven Methoden zur dauerhaften Fettentfernung. Hierzu gehören vor allem die Kryolipolyse und die Laserlipolyse. Ein besonderer Schwerpunkt lag auf der gezielten Fettentfernung durch das CoolSculpting-Verfahren der Firma Zeltiq, bei dem störende Fettpolster an sogenannten Problemzonen auf vier Grad Celsius heruntergekühlt und vom Körper abtransportiert werden. Die Ärzte berichteten über regelmäßig ausgezeichnete Ergebnisse bei der Anwendung dieser Methode unter Ausschluss von Risiken. Durch die Ergebnisse des Kongresses sieht Dr. Marian Ticlea die erfolgreiche Tätigkeit der T-Klinik auf dem Gebiet der Fettentfernung erneut bestätigt: „Auch in Zukunft werden wir unseren Patientinnen und Patienten die modernsten und schonendsten Verfahren zur Fettreduzierung anbieten, damit sie den Blick in den Spiegel wieder in vollen Zügen genießen können.“

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.