REGENERA ACTIVA – Microtransplantation
WELTNEUHEIT

Micro-Transplantation

für mehr Haare durch REGENERA ACTIVA-Verfahren

Einfach – Sicher – Effektiv

Die neue art der Haartransplantation

  • Für Frauen und Männer gleichermaßen geeignet

  • Nur eine Sitzung erforderlich

  • Minimal-invasiver Eingriff

  • 30 Minuten Behandlung

Leiden Sie unter Haarausfall? Werden Ihre Haare immer dünner und brüchiger? Wandert Ihr Haaransatz nach oben oder wird Ihre Kopfhaut immer deutlicher sichtbar? Die Ursache ist klar: Sie leiden unter androgenetischem  oder männlichen Haarausfall; Ihre Haare sind empfindlich gegen das „Sexualhormon“ DHT (Dihydrotestosteron).

Diese Veranlagung ist genetisch vorbestimmt. 25 % der Frauen und 80 % der Männer sind im Durchschnitt davon betroffen.

Neben der Haartransplantation gibt es jetzt ein minimalinvasives Mittel dagegen: das innovative Verfahren REGENERA ACTIVA – Micro-Transplantation für Haare bei der T-Klinik in Köln.

Haarausfall - Geheimratsecken

Das REGENERA ACTIVA – Verfahren: einfach und effektiv – so funktioniert es …

Microtransplantation Gewebeentnahme
1 Die Gewebeentnahme

Von behaarten Hautpartien hinter den Ohren werden unter örtlicher Betäubung mittels kleiner Stanzen drei Hautstücke von jeweils 2,5 mm Durchmesser entnommen.

Hier befinden sich die Haare, deren Follikel resistent gegen DHT (Dihydrotestosteron) sind.

Die Entnahme ist wegen der zuvor erfolgten lokalen Anästhesie schmerzfrei. Selbstverständlich erfolgt die Prozedur unter sterilen Bedingungen.

2 Teilung des Gewebes bis auf Zellular-Ebene

Die entnommenen Gewebepartien werden in einem mechanischen Verfahren mit einer speziell dafür entwickelten Apparatur bis hin zur einzelnen Zelle zerkleinert (Mikrotransplantat) und danach mit Kochsalzlösung angereichert.

Die fertige Lösung  enthält eine sehr hohe Konzentration lebendiger, spezialisierter Zellen und Wachstumsfaktoren. Zur Aufbereitung der Zellen wird ein Einwegsystem verwendet.

Microtransplantation Gewebezerkleinerung
Microtransplantation Kopfhaut-injiziert
3 Zellen werden in die Kopfhaut injiziert

Die aufbereitete Lösung wird mittels hochfeiner Kanülen in die vom Haarausfall betroffenen Hautpartien gespritzt. Pro Quadratzentimeter reicht eine Spritze. Da die Nadeln äußerst fein sind, ist diese Prozedur kaum spürbar. 

Abschließend erfolgt eine leichte Kopfhautmassage für eine optimale Verteilung der Mikro-Transplantate. Die komplette Behandlung dauert etwa 30 Minuten. Das Anlegen eines Verbandes an der Entnahmestelle  ist nicht erforderlich.

Dort bilden sich Krusten und nach ungefähr einer Woche ist die Stelle abgeheilt. Es entstehen keine Ausfallzeiten.

4 Die Regeneration beginnt

Die vorhandenen Haarwurzeln werden durch die Mikro-Transplantate und Wachstumsfaktoren angeregt, wodurch die Qualität und Dichte der Haare zunimmt. Zuerst bemerken die Patienten, dass der Haarausfall gestoppt ist.

Bereits nach einem Monat lassen sich die ersten Ergebnisse erkennen. Nach sechs Monaten ist die Wirkung deutlich sichtbar. Dann  findet auch die Kontrolluntersuchung in der T-Klinik statt.

Microtransplantation Haar Regeneration

Essentiell für den Erfolg ist das Vorhandensein von Haarwurzeln in der Kopfhaut.

REGENERA ACTIVA

Das REGENERA ACTIVA-Verfahren schließt eine Haartransplantation nicht aus. Wir empfehlen diese Prozedur vor einer Haartransplantation, um die vorhandenen Haarwurzeln anzuregen. Das kann die Haartransplantation manchmal sogar überflüssig machen.

Eine häufig gestellte Frage ist, wie lange die Behandlungsergebnisse vorhalten. Da das REGENERA ACTIVA-Verfahren erst seit zwei Jahren angewendet wird (Stand Mai 2018), ist das derzeit noch nicht zu beantworten. Zum heutigen Zeitpunkt wurden bereits 10.000 Patienten mit dieser Methode behandelt. Das übertragene Gewebe ist resistent gegen den hormonellen Haarausfall. Daher wird davon ausgegangen, dass die Behandlung nachhaltig ist und das Ergebnis eine sehr lange Zeit erhalten bleibt.

Das REGENERA ACTIVA-Verfahren ist eine einfache, effektive und risikoarme Prozedur, die gleichermaßen für Männer und Frauen mit androgenetischem Haarausfall geeignet ist.

Das Verfahren ist FDA-zugelassen und CE-zertifiziert.

Gerne laden wir Sie zu einem Beratungsgespräch in der T-Klinik ein.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren

Haartransplantation in Köln
Haartransplantation

Sie leiden unter Haarausfall oder Geheimratsecken und interessieren sich für eine Haartransplantation?

Lieber Gast! Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen