T-Klinik auf dem internationalen EASAPS-Kongress in Bukarest

Die European Association of Society of Aesthetic Plastic Surgery (EASAPS) feiert in diesem Jahr – ebenso wie die T-Klinik – ihr 10-jähriges Jubiläum. Zum ersten Mal fand der Kongress nun in Rumänien statt. Fachärzte aus aller Welt trafen sich vom 06. bis 07. Oktober im Pullman Hotel in Bukarest. Chefarzt Dr. Marian Ticlea vertrat dort die T-Klinik.

Zuvor hielt die International Society of Aesthetic Plastic Surgery (ISAPS) am 05. Oktober ein Symposium ab. Während der drei Tage standen 30 Redner auf der Bühne, um sich zu schwierigen Fällen und interessanten Debatten auf dem Gebiet der ästhetischen Brustchirurgie und der Gesichtsverjüngung auszutauschen. Erfolgreiche Rekonstruktion der weiblichen Brust beruht auf einer Reihe von wichtigen Entscheidungen. Sowohl für die Patienten als auch für die Chirurgen ist das Ziel, die ästhetischen Ergebnisse zu optimieren.

Internationaler Verband

Die EASAPS begann im Jahr 2001 mit fünf Gründungsmitgliedern, Spanien, Frankreich, Deutschland, Italien und Großbritannien. Die internationale Vereinigung soll den Austausch fördern und helfen den Standard der Mitgliedsländer in Sachen Plastische und Ästhetische Chirurgie kennen zu lernen. Die regelmäßige Teilnahme an internationalen Kongressen bietet Dr. Ticlea bereits seit vielen Jahren den Fachaustausch mit Kollegen und trägt zu seiner jahrzehnten langen Erfahrung auf dem Gebiet der Plastischen und Ästhetischen Chirurgie bei.

An die 6.000 Operationen und Behandlungen haben Dr. Ticlea und sein Team in den vergangenen zehn Jahren durchgeführt. Die am häufigsten durchgeführte Operation in der T-Klinik: Brustvergrößerung mit Implantaten. Aufgrund des großen Angebotes von mehreren hundert unterschiedlichen Implantaten verschiedener Größen und Formen, bedient sich dr. Ticlea zusätzlich an dem einzigartigen BioDynamic-System – eine speziell entwickelte Software, die passenden Brustimplantate optimal bestimmen kann.

Des Weiteren werden Bruststraffung, Hautverjüngung, Facelift , Haartransplantation und vieles mehr in der T-Klinik angeboten. Für Dr. Ticlea ist es ein großes Anliegen, immer auf dem neuesten Stand von Forschung und Technik zu sein. Deshalb investiert er viel Zeit und Engagement in seine Weiterbildung – internationale Kongresse und Symposien bieten dabei den Austausch mit Fachkollegen.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.