T-Klinik bei „Botti‘s Best Breast“-Kongress in Gardone Riviera

drticlea-koeln-brust-bbbDer vierte Fachkongress zu Themen der modernen Brustchirurgie, den der Chefarzt der T-Klinik Köln, Dr. Marian Ticlea, im ersten Halbjahr 2016 besuchte, war der Kongress „Botti’s Best Breast“ vom 10. bis 12. Juni in Gardone Riviera. Dort treffen sich alljährlich führende Vertreter der Plastischen und Ästhetischen Chirurgie, um sich über neue Entwicklungen im Bereich der Brustchirurgie auszutauschen und zukünftige Trends auf diesem Gebiet zu diskutieren.
Im Mittelpunkt der diesjährigen Veranstaltung standen die Weiterentwicklung der Sicherheit der Patienten sowie die Vermeidung von Komplikationen. Besondere Aufmerksamkeit fanden die Vorteile Polyurethan-beschichteter Implantate und nanostrukturierter Implantat-Oberflächen. Die Vorteile liegen jeweils in einer Verringerung des Risikos von Kapselkontrakturen (fast bis auf Null) sowie in dem Erzielen dauerhaft stabiler Operationsergebnisse, die keinerlei Kompromisse beim natürlichen Erscheinungsbild der behandelten Brust erfordern. Die hochwertigen Implantate werden in der Kölner T-Klinik bereits standardmäßig für Brustvergrößerungen verwendet.
Ein Bestandteil des Kongresses war die Live-Übertragung von Operationen in der Villa Bella Klinik von Prof. Giovanni Botti, während der die Kongressteilnehmer direkt mit den Operateuren interaktiv kommunizieren konnten. Dabei wurden neue Methoden zur Verfeinerung der Operationstechniken demonstriert und diesbezügliche Fragen der Experten aus aller Welt beantwortet.
Die regelmäßige und intensive Teilnahme an Fachkongressen zu Themen der Plastischen und Ästhetischen Chirurgie ermöglicht es der T-Klinik, ihre Patienten immer auf dem höchsten internationalen Niveau zu behandeln und ihnen alle Vorteile der neuesten Methoden und Produktentwicklungen zur Verfügung zu stellen.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.