T-Klinik bei CoolSculpting University der Firma Zeltiq in Berlin

Ein dreiköpfiges Team der Kölner T-Klinik unter Führung ihres leitenden Chefarztes Dr. Marian Ticlea besuchte am 11. und 12 November 2016 eine Veranstaltung der CoolSculpting University, die das amerikanische Unternehmen Zeltiq im Berliner Waldorf Astoria Hotel durchführte. Mit der CoolSculpting-Methode setzte die Firma Zeltiq einen neuen Trend auf dem Gebiet der Plastischen und Ästhetischen Chirurgie. Beim CoolSculpting, dem weltweit führenden Verfahren zur nicht-invasiven Fettreduktion, geht es um die dauerhafte Fett-Entfernung unter Einsatz von Kälte, die sogenannte Kryolipolyse. Dabei werden Fettzellen in sogenannten Problemzonen (Bauch, Hüfte, Oberschenkel) gezielt auf vier Grad Celsius heruntergekühlt. Dabei lösen sich die Zellen auf schonende Weise auf und werden vom Körper natürlich abtransportiert. Die Anzahl der Fettzellen an den behandelten Stellen nimmt um 20 bis 25 % ab, während die Zahl der Fettzellen im übrigen Körper unverändert bleibt. Auf diese Weise wird unerwünschtes Fettgewebe gezielt sowie ganz ohne Operationen und Ausfallzeiten entfernt. Obwohl Männer und Frauen zu einer unterschiedlichen Körperfettverteilung neigen, ist CoolSculpting für beide Geschlechter gleichermaßen geeignet. Das Behandlungsgerät der Firma Zeltiq verfügt als einziges seiner Art über die Zulassung der amerikanischen Behörde FDA. CoolSculpting hat bereits mehr als 3,5 Millionen Patienten dauerhaft geholfen, so dass sie den Blick in den Spiegel wieder in vollen Zügen genießen können. Ab sofort setzt auch die T-Klinik das innovative Verfahren ein, um ihre Patienten auf sanfte Art von störenden Fettpolstern zu befreien. Bei der Berliner Veranstaltung vertieften die Vertreter der T-Klinik Ihre Kenntnisse der CoolSculpting-Methode und des Behandlungsgeräts der Firma Zeltiq, um den Patienten bei Fett-Entfernungen auch in Zukunft höchsten Komfort und optimale Sicherheit bieten zu können.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.