T-Klinik zu Gast in Italien – Botti‘s Best Face-Kongress in Gardone Riviera

Auch dieses Jahr fand wieder das berühmte Symposium von Giovanni und Chiara Botti am Gardasee statt. Vom 26. bis zum 28. Mai trafen sich renommierte Chirurgen aus aller Welt, um sich zum Thema Gesichtschirurgie austauschen. Das jährliche Symposium, das bereits zum 13. Mal stattfand, widmete sich in diesem Jahr ganz dem Gesicht. An diesem Erfahrungsaustausch auf fachlich höchstem Niveau nahm auch Dr. Marian Ticlea teil, Chefarzt der T-Klinik am Rudolfplatz.

Neben zahlreichen rennomierten Plastische Chirurgen aus aller Welt waren auch erfahrene Anatome zu Gast, um ihre Kenntinsse und Erfahrungen mit den Kollegen zu teilen.
Eine der großen Attraktionen des Kongresses waren die Live-Operationen, die täglich durchgeführt wurden. Live-Chirurgie-Demonstrationen wurden von der Villa Bella Clinic von Prof. Giovanni Botti zum Auditorium im Grand Hotel übertragen, so dass die Kongressteilnehmer direkt mit den Operateuren interaktiv kommunizieren konnten. In den vergangenen drei Tagen gewann Dr. Ticlea zahlreiche Anregungen und nutze die Möglichkeit zum internationalen Austausch mit den Fachkollegen zu u.a. der Weiterentwicklung von Operationstechniken und weitere wissenschaftliche Fortschritte in der Plastischen Chirurgie.

Durch die regelmäßige Teilnahme an Fachkongressen zu Themen der Plastischen und Ästhetischen Chirurgie ist die T-Klinik immer bestens informiert und auf dem aktuellsten Stand der Wissenschaft. So kann Dr. Ticlea und sein Team die Patientinnen und Patienten auf höchstem Niveau behandeln und ihnen alle Vorteile der neuesten Methoden und Entwicklungen zur Verfügung zu stellen.

„Botti‘s Best Face“-Kongress in Gardone Riviera, Italien

Dr. Ticlea und Giovanni Botti (re.)
gemeinsam beim Botti’s Best Face Kongress in Italien.